Skriptorium
Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 02:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
Verfasst: Sa 21. Sep 2013, 12:58 
Benutzeravatar
Schreibstuben-Oberhexe
Schreibstuben-Oberhexe
Offline

Registriert: Mi 28. Sep 2005, 21:29
Beiträge: 927
Wohnort: Skriptorium
Chroniken der Unterwelt - City of Bones

Bild

USA, 2013, 130 min.
( Mortal Instruments )
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Genre: Action, Abenteuer
Mit: Jamie Campbell Bower, Lily Collins, Kevin Zegers, Lena Heady, John Rhys-Meyers


Kurzbeschreibung: Clary Fray (Lily Collins) ist ein ganz normaler Teenager, bis ihre Mutter plötzlich auf geheimnisvolle Weise verschwindet. Erst zu diesem Zeitpunkt offenbart sich dem Mädchen das uralte Geheimnis ihrer Abstammung. Sie gehört zur weit in vergangene Zeiten reichenden Blutlinie eines Geschlechtes von Halbengel-Kriegern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Schatten der Unterwelt zu bekämpfen. Nun ist es an Clary, diese Pflichten wahrzunehmen. Sie schließt sich daher einer New Yorker Gruppe von Schattenjägern an, die ihr ein Paralleluniversum zeigen, das unter der Oberfläche residiert. Dort wimmelt es nur so von tödlichen Gefahren: Dämonen, Zauberer, Werwölfe und Vampire gehen dort ihrem vernichtenden Treiben nach. Die erfahrenen Mitstreiter Jace (Jamie Campbell Bower), Alec (Kevin Zegers) und Isabelle (Jemima West) stehen Clary bei der Suche nach ihrer Mutter zur Seite. Doch dies ist nicht die einzige Herausforderung, die auf die vier wartet – sie müssen auch den Kelch der Engel schützen, nach dem sich bereits die Hand des finsteren Valentine Morgenstern (Jonathan Rhys Meyers) begehrlich ausstreckt.

Meine Meinung: Ich habe mir den Film gestern Abend mit meiner Tochter angesehen und war positiv überrascht. Ich war eher von einer Mischung aus "Percy Jackson" und "Twilight" ausgegangen, die mich erwartet. Ich bekam jedoch eine interessante Fantasy-Geschichte zu sehen, die mich trotz der anderweitig ziemlich ausgelutschten Klischees wie Werwölfen, Dämonen und Engel noch überzeugen und gut unterhalten konnte. Besonders der böse Charakter Valentine (hervorragend gespielt von John Rhys-Meyers) gefiel mir gut. Und wer ein Game of Throne-Fan ist, dürfte sich über das Auftauchen von Lena Heady als Clarys Mutter freuen. Ein Film für Jung und Alt, wie ich finde. Allerdings ist die FSK12-Grenze meines Erachtens nach absolutes Minimum! An manchen Stellen war es für Annie doch schon ein wenig gruselig.

Fazit: Empfehlenswert für alle, die auf Fantasy stehen.

:popcorn:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Monstersmilies


cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de