Skriptorium
Aktuelle Zeit: Do 2. Jul 2020, 07:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1756 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 147  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 21:04 
Benutzeravatar
Leiter der Taktik auf DS9
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2005, 09:09
Beiträge: 181
Wie alle gestern auf der Beförderungsfeier hatte auch ich Miss Estebans Faux-Pas mitbekommen und nicht gewusst, ob ich darüber lachen oder den Kopf schütteln sollte. Sie war eine bemerkenswert schöne Frau, wenn auch für meinen Geschmack ein wenig zu klein, aber irgendwie überhaupt nicht einzuschätzen. Gut, ich hatte sie gestern ja auch zum ersten Mal gesehen. Und nicht einmal das Vergnügen gehabt, sie kennenzulernen, da sie nach ihrem Stunt mit dem Wein Siskos Büro ja gleich fluchtartig verlassen hatte. Aber ich wusste, dass sie in ihrer Zeit mit LaPlace befreundet gewesen war - das sprach für sie. Und sie hatte uns vor der Besatzung gewarnt, das verdiente Anerkennung. Auf der anderen Seite hatte sie sich diesem Drecksschwein Dukat offenbar ohne großartige Gegenwehr hingegeben. Damit sie ihr Leben behalten konnte? Irgendwie hatte ich von einer Frau, die so etwas Mutiges wie eine Zeitreise unternommen hatte, mehr erwartet.

Wen ich aber im Moment auch nicht einschätzen konnte, war mein Kumpel Frank. Seit seinem letzten Aufenthalt auf der Erde war er völlig verändert und gar nicht mehr so berechenbar wie sonst. Jasmine hatte er offenbar in den Wind geschossen - meiner Meinung nach kein großer Verlust - und oft genug hatte ich eine Nachdenklichkeit an ihm bemerkt, die ich bisher nicht an ihm gekannt hatte. Ich hatte angenommen, dass es etwas mit dem verpatzten Einsatz auf der Erde zu tun hatte - dass er sich die Schuld dafür gab, dass man Miss Esteban hatte entführen können. So war es sicher auch. Aber dann auf einmal gestern Abend seine Aufgekratztheit ... keine Spur mehr von Nachdenklichkeit. Nur die Euphorie über die Beförderung? Vielleicht. Ich hatte, nachdem die Feier beendet gewesen war und wir uns im Quark's ordentlich ins Koma gesoffen hatten, nicht mehr großartig darüber nachgedacht.
Aber jetzt irritierte Frank mich wieder, und langsam begann ich, Zusammenhänge zu sehen. Zusammenhänge, die mir allerdings nicht gefielen, denn wenn zutraf, was ich gerade annahm, brachte er sich selbst in keine gute Position - gemessen an dem Blick, mit dem er Miss Esteban ansah und Cortez ihn. Ein Glück, dass sich nach diesem Flug unser aller Wege trennen würden ... mehr oder weniger.
"Und wie ICH mich erst auf das Lunch freue! Hoffen wir nur, dass Collins eine ruhige Hand beim Fliegen hat. Damit ich nicht raumkrank werde."
Ich schmunzelte bei meinem kleinen Witz und trat von der Transporterplattform. Dabei zwinkerte ich dieser Jocey, die ich gestern Abend schon auf der Feier bemerkt hatte, gut gelaunt zu.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 21:10 
Benutzeravatar
Zerrissenes Herzchen
Zerrissenes Herzchen
Offline

Registriert: Mi 17. Mai 2006, 19:56
Beiträge: 527
Er lächelte. Er lächelte!!
Offenbar war Frank mir doch nicht mehr sauer - no, nachtragend war er auch nie gewesen.
Ich erwischte mich dabei, wie ich scheu zurücklächelte. Eilig hörte ich auf damit, weil ich Juan nicht wehtun wollte und sah woandershin.
Lunch?
Vielleicht konnten wir ja doch ...
'Hör auf, chica! - Du wirst auf keinen Fall zum gemeinsamen Lunch gehen, du wirst mit deinem Hintern im Quartier bleiben, wie abgesprochen. Und dich erst übermorgen wieder blicken lassen!'
Mein fragender Blick begegnete Juans, welcher sich, während er wohl Hoffnung in meinen Augen aufkeimen sah, merklich verdunkelte. Schuldbewusst sah ich zu Boden und erwiderte nichts auf Franks 'Einladung'. Und folgte Juan daraufhin die drei Stufen der Transporterplattform hinunter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 21:21 
Benutzeravatar
Zerrissenes Herzchen
Zerrissenes Herzchen
Offline

Registriert: Mi 17. Mai 2006, 19:56
Beiträge: 527
"Wir gehen zum Lunch?", fragte ich Juan leise auf spanisch - und ziemlich ungläubig dazu - als wir Jocey den Gang entlang folgten. "Warum?"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 21:31 
Benutzeravatar
Zerrissenes Herzchen
Zerrissenes Herzchen
Offline

Registriert: Mi 17. Mai 2006, 19:56
Beiträge: 527
Ich liebte Juan für das Verständnis, das er für mich aufbrachte. Noch!
"Die Wahrheit ist ...", antwortete ich unglücklich, "... dass ich nicht weiß, welche Entscheidung ich getroffen hätte, wenn du nicht dabei wärst."
Frustriert und wieder einmal der Verzweiflung nahe verknotete ich meine Finger ineinander und setzte mich dabei auf das nüchterne Bett - die Starfighter war kein Personenfrachter, darum gab es hier nur ein Schlafzimmer, das gleichzeitig als Wohnraum diente. Und natürlich ein Bad.
"Si, naturalmente will ich. Und hätte es auch gewollt, wenn ich jetzt alleine wäre. Aber ich weiß, dass es nichts bringt. Ich bin mit dir zusammen. Ich liebe dich. Darum muss ich mich so fern wie nur möglich von Frank halten. Er weiß nichts von alldem, er empfindet nichts für mich, und das ist auch gut so, so hatte ich das ja gewollt. Ich habe ständig Angst, was falsch zu machen, wenn er in der Nähe ist. Mich zu verraten ... dir weh zu tun ... ich will das alles nicht mehr, Juan. Ich hab einfach nicht mehr die Kraft dazu!"
Meinte ich zumindest in diesem Augenblick. Wenn mir allerdings jetzt jemand gesagt hätte, wie viel Kraft ich in der kommenden Zeit noch würde aufbringen müssen, ich wäre wahrscheinlich schreiend aus der Starfighter gesprungen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 21:33 
Benutzeravatar
Leiter der Taktik auf DS9
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2005, 09:09
Beiträge: 181
Ich war Cunningham aus dem Transporterraum gefolgt und hatte mir dabei nachdenklich das Kinn gerieben. Aber nach ein paar Meter machte ich den Mund doch wieder auf.
"Sag mal ... was hab ich verpasst, Frank? Hm?"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 21:44 
Benutzeravatar
Zerrissenes Herzchen
Zerrissenes Herzchen
Offline

Registriert: Mi 17. Mai 2006, 19:56
Beiträge: 527
Ich sah Juan bedrückt an und nickte dabei.
"Si, du hast ja Recht. Also gut, dann werden wir zum Lunch gehen. - Und ich BIN mir sicher, dass es richtig so ist, wie es ist!"
Die letzten Worte kamen mir trotzig über die Lippen. Ich würde es dem Schicksal schon zeigen, dass ich mit mir nicht mehr alles machen ließ.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 21:49 
Benutzeravatar
Leiter der Taktik auf DS9
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2005, 09:09
Beiträge: 181
Ich sah Jocelyn nach, als sie uns verließ und bemerkte anerkennend: "Netter Hintern."
Allerdings nicht so laut, dass sie es mitbekam. Dann wandte ich mich wieder Cunningham und dem Quartier zu und warf meine Reisetasche achtlos neben das Bett.
"Du weißt, was ich meine, Cunningham. Diese Carmen ... dir ist schon klar, dass da nichts zu holen ist, oder? Ich meine, außer einem blauen Auge und ein paar ausgeschlagenen Zähnen."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 21:58 
Benutzeravatar
Zerrissenes Herzchen
Zerrissenes Herzchen
Offline

Registriert: Mi 17. Mai 2006, 19:56
Beiträge: 527
Bei Juans Bemerkung musste ich schmunzeln.
"Und das wollen wir ganz bestimmt nicht, verdad?"
Jetzt war ich es, die sich Juans Kopf zu einem Kuss heran zog. Und als mir beim Küssen irgendwann auffiel, dass ich auch mal Luft holen musste, löste ich mich von Juans warmem Mund und flüsterte an seinen schönen Lippen: "Aber etwas anderes will ich. Jetzt! Hier!"
Während ich das sagte, drückte ich Juan langsam, aber bestimmt aufs Bett zurück und fuhr fort, ihn mit meinem Mund zu liebkosen. Ich musste das jetzt tun. Gerade jetzt, wo Frank in der Nähe war. Ich musste es mir selbst beweisen, dass ich auch ohne ihn leben und lieben konnte. Wenngleich das meine Gefühle für ihn nicht minderte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 22:04 
Benutzeravatar
Leiter der Taktik auf DS9
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2005, 09:09
Beiträge: 181
Draufgehen? Also da übertrieb Cunningham jetzt aber, fand ich.

Kaum hatte ich das zu Ende gedacht, als mir bewusst wurde, dass Frank meinen Verdacht gerade bestätigt hatte. Er war wirklich hinter der Esteban her? Mir fiel die Kinnlade hinunter.
"Hey, jetzt erzähl mir bloß nicht, du bist in die Kleine verschossen! Du kennst sie doch gar nicht. Und sie ist nicht solo. Und macht auch nicht den Eindruck, als ob sie das in absehbarer Zeit sein würde."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 22:20 
Benutzeravatar
Leiter der Taktik auf DS9
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2005, 09:09
Beiträge: 181
Ich saß inzwischen in einem Sessel - weil ich, während Frank den Hammer ausgepackt hatte, plötzlich das Bedürfnis verspürt hatte, mich setzen zu müssen.
"Aaaah ja ...!"
Das war mein erster, schlauer Kommentar. Daraufhin musste ich erst einmal nachdenken. Das tat ich mit gerunzelter Stirn und murmelte dabei mehr zu mir selbst als zu Frank: "Ach deshalb war damals nur LaPlace bei dem Gespräch zwischen Sisko und ihr dabei! Und ich hab mich schon gewundert."
Dann kratzte ich mich am Kinn. Und schlussfolgerte messerscharf: "Wieso es jetzt so sein muss und nicht anders sein kann? Weil Carmen es so gewollt hat, würde ich mal sagen. Oder? Ich meine, so, wie du mir das jetzt geschildert hast, verließ sie DS9 damals fluchtartig, nachdem Sie ihre Warnung abgeliefert hatte. Sie hatte dir nicht wieder begegnen wollen. Warum nicht? Okay, gehen wir das doch mal durch ...", ich beugte mich vor und stützte meine Ellbogen auf meinen Knien ab. "Du weißt, ihr wart in ihrer Zeit zusammen, aber du weißt nicht, wie lange und wie intensiv. Ich meine, war es sowas Loses wie mit Jasmine oder wart ihr ein richtiges Paar? Vielleicht sogar verheiratet? - Können wir nicht sagen. Was wir aber sagen können, ist, dass du in ihrer Zeit draufgegangen bist. Warum meidet sie dich also jetzt wie die Pest? Meiner Meinung nach gibt es nur zwei Möglichkeiten: Erstens, sie war's, die dich um die Ecke brachte und ihr schlechtes Gewissen bringt sie jetzt um, sobald sie dich nur sieht. Das impliziert, dass sie dich nicht mehr liebt, denn man bringt niemanden um, der einem viel bedeutet. Außerdem ist sie ja ganz offensichtlich in Cortez vernarrt. - Zweitens, sie brachte dich nicht um, aber dass sie dir jetzt in dieser Zeit nicht sofort in die Arme geflattert ist, sondern partout nicht in deiner Nähe sein will, spricht nicht gerade dafür, dass sie in ihrer Zeit glücklich mit dir war. ... - Wie ich es drehe und wende, bei mir läuft alles darauf hinaus, dass sie dich nicht liebt, sondern den Spanier. Und darum mein Rat an dich: Finger weg, Junge!"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 22:33 
Benutzeravatar
Leiter der Taktik auf DS9
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2005, 09:09
Beiträge: 181
"Ja, das sind die Momente, wo du dir die Sache wieder schön redest. Vergiss es, Frank. Sie hatte ihre Chance. Sie wollte sie nicht. Sie ist nach Spanien gegangen, zu Cortez, der Fall ist erledigt."
Ich stand auf, ging zum Replikator und bestellte zwei Tassen Kaffee. Dabei fügte ich hinzu: "Wenn wir das 'Buch' erst mal abgeliefert haben, haben wir noch zwei Tage, um auf der Erde richtig Urlaub zu machen. Was hältst du davon, wenn wir nach Kalifornien fliegen und die beiden Tage am Strand verbringen? Hm? Jede Menge Bikini-Mädels?"
Grinsend drehte ich mich mit dem Kaffee wieder um und drückte Cunningham eine Tasse in die Hand.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 5. Apr 2008, 22:50 
Benutzeravatar
Zerrissenes Herzchen
Zerrissenes Herzchen
Offline

Registriert: Mi 17. Mai 2006, 19:56
Beiträge: 527
Ich hatte das Lunch überstanden und auch ein gemeinsames Abendessen, aber bei beiden Mahlzeiten hatte ich mich so gesetzt, dass Juan zwischen Frank und mir gesessen hatte, weil ich Frank so am wenigsten hatte sehen können. Ich hätte mich schon um Juan wickeln müssen, um einen Blick auf meinen Ex-Ehemann zu werfen. Was ich natürlich lieber nicht getan hatte - man muss sich manchmal eben selbst austricksen, wenn die Selbstdisziplin sonst zu wünschen übrig lässt.

Nach dem Essen waren Juan und ich in unser Quartier zurückgegangen, und ich hatte mich gerade ausziehen wollen, um mich bettfertig zu machen, als auf einmal ein so heftiger Ruck durch das Schiff ging, dass ich aufschreiend gegen die Quartiertür flog und mir ordentlich den Kopf daran stieß. Aber dabei blieb es nicht. Das Schiff schien auf einmal verrückt zu spielen. Unten wurde zu oben, oben wurde zu unten - die Starfighter überschlug sich, ich mich mit, so dass ich mich wie ein Hamster im Laufrad fühlte und krampfhaft versuchte, mich irgendwo festzuhalten. Dazu schrillte der Rote Alarm und tauchte alles in ein pulsierendes, rotes Licht. Ich schrillte mit, weil ich mir ziemlich sicher war, dass wir jetzt alle draufgehen würden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1756 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 147  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Monstersmilies


cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de