Skriptorium
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 09:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1005 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 80, 81, 82, 83, 84
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Apr 2007, 13:37 
Benutzeravatar
Pinselchen
Pinselchen
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:44
Beiträge: 415
Wohnort: Santa Cecilia
Seine neckenden Worte und sein lockerer Tonfall schaffen es, dass Carmen sich ein wenig entspannt und auch die Angst vor einem neuen Erdstoß verliert. Ihr wird bewusst, dass es immer so ist, wenn er in ihrer Nähe ist. Dann gibt es nichts mehr, vor dem sie sich fürchtet - und diese Erkenntnis ist eine wunderschöne.

Sie sieht zu Frank auf, nickt, dann wischt sie sich die Tränen aus den Augen. "Bueno, lass uns noch einmal nach oben gehen."
Sie lächelt ein wenig und will sich schon in Bewegung setzen, aber dann kommt ihr ein Gedanke, und sie sieht Frank fragend an.
"Sag mal, meinst du nicht, dass das Erdbeben deinen Schreibtisch jetzt sowieso ganz durcheinander gebracht hätte? Ich meine, auch wenn ich nicht vorher 'Ordnung geschafft' hätte? - Wenn das so ist, dann ist es doch nicht mehr so schlimm, dass ich darauf herumgeräumt hab. Oder?"
Mit ihrem treuherzigsten Blick wartet sie auf die Absolution.

_________________
"Die Moral der Kunst besteht in vollendeter Anwendung unvollkommener Mittel." ~ Oscar Wilde

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Apr 2007, 14:50 
Benutzeravatar
Vengador desperado
Vengador desperado
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:55
Beiträge: 326
Wohnort: Santa Cecilia
Es hat ihn überrascht zu hören, dass Carmen Collins hinterher gereist ist und die beiden nun zusammen wohnen. Gleichzeitig hat es ihn für den FBI-chico und die Kleine gefreut, denn inzwischen ist ihm klar geworden, dass die beiden sich auf Teufel komm raus ineinander verliebt haben - ein Gedanke, der einen anderen nach sich gezogen hat .. nämlich den, was er selbst denn jetzt für Jane empfindet.

Sie haben den ganzen gestrigen Tag am Strand verbracht, sind danach aber wieder in ihre Wohnung gefahren, haben von unterwegs ein paar Tortillas und Nachos mitgenommen und für den Rest des Abends die Wohnung nicht mehr verlassen. Sie haben sich unterhalten, gegessen und Wein getrunken, dann hat er ihr ein wenig auf ihrer Gitarre vorgespielt - und schließlich haben sie sich noch einmal geliebt.
In der Nacht jedoch ist er aufgewacht und hat die schlafende chica an seiner Seite lange Zeit nachdenklich betrachtet. Er hat sich eingestanden, dass er sich gut fühlt mit ihr. Dass der Schmerz in ihm, der nun schon so viele Jahre sein Begleiter ist, nicht mehr ganz so scharf ist und sich besser ertragen lässt. Aber er hat auch erkannt, dass er sie nicht liebt. Er mag sie, si. Sehr sogar. Doch die Tiefe einer Liebe haben diese Gefühle nicht. Hingegen weiß er, dass es bei ihr anders ist. Er liest es in ihren Augen, schmeckt es an ihren Lippen, dass sie in alles, was ihn betrifft, ihr Herz legt. Und dieses Wissen ruft Schuldgefühle in ihm hervor. Und die Frage auf, ob es nicht besser ist, es jetzt zu beenden als später, wo es für sie ganz zweifellos schlimmer sein wird.
Die Frage hat ihn lange beschäftigt. Irgendwann hat er sich auf den Rücken gedreht und grübelnd an die Decke gestarrt.
Und auch jetzt noch, wo sie vor Collins Wohnungstür stehen und darauf warten, dass man ihnen aufmacht, weiß er nicht, was er tun soll. Dazu hat sich inzwischen eine zweite Frage gesellt - nämlich die, wie er reagieren wird, wenn er gleich Carolinas Ebenbild wiederbegegnet.
Es ist nicht so, dass er nicht wüsste, dass Carmen nicht Carolina ist. Er hat es längst verinnerlicht, und es ist ihm ebenfalls klar geworden, dass ein gleiches Gesicht allein nicht ausreicht, um einen anderen Menschen völlig ersetzen zu können. Aber es reicht aus, um Erinnerungen zu wecken. Reicht es auch aus, um den Abstand zu Jane wieder zu vergrößern?

El atmet tief durch und versucht, das lästige Denken einzustellen, ehe man ihm den inneren Konflikt an seinem Gesicht ansieht. Die Tür öffnet sich, und Collins fordert sie mit einem Lächeln auf, einzutreten und am gedeckten Tisch Platz zu nehmen. El lässt Jane vorgehen und folgt ihr daraufhin in die Wohnung hinein. Und nachdem er seinen Blick hat suchend schweifen lassen und festgestellt hat, dass Carmen nicht anwesend ist, kann er einen gewissen Stich der Enttäuschung nicht verhindern. Er hätte ihr Gesicht trotz allem wirklich gerne wiedergesehen!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Apr 2007, 15:12 
Benutzeravatar
Pinselchen
Pinselchen
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:44
Beiträge: 415
Wohnort: Santa Cecilia
Sie hat sich gefreut, als Frank ihr erzählt hat, dass Jane und El zum Frühstück kommen werden. Fast ist es ihr wie ein Familientreffen vorgekommen, so eng haben die Ereignisse der letzten Woche sie alle miteinander verschweißt. Aber während ihr diese Gedanken beim Föhnen durch den Kopf gehen, melden sich noch andere zu Wort - und Carmen hätte fast den Föhn fallen gelassen.
Sie hat sich vor ihrer Abreise weder bei Alex, bei Diego noch bei José abgemeldet - einfach weil sie in ihrem Eifer, zu Frank zu kommen, gar nicht daran gedacht hat. Aber seitdem sind schon ein paar Tage vergangen, und mit Sicherheit haben die chicos sich inzwischen Sorgen gemacht und sich bei ihr melden wollen, um zu hören, ob mit ihr alles in Ordnung ist. Und melden haben sie sich bei einer chica, die bis vor kurzem nicht einmal ein Handy besessen hat, nur können, indem sie bei ihr vorbeigefahren und persönlich nachgesehen haben.
Und das beim Zustand ihrer Wohnung!
Sie müssen ja glatt gedacht haben, dass man sie wieder entführt hätte! Wer weiß, was sie jetzt alles anstellen, in welche Gefahr sie sich begeben, um die vermeintlich Entführte wiederzufinden!!

Carmen lässt den Föhn wirklich fallen und läuft ins Wohnzimmer, dass ihr langes Haar und ihr rotes Sommerkleid flattern.
"Frank, hast du Alex' Telefonnummer?", stürzt es über ihre Lippen, und erst dann bemerkt sie, das ihr Besuch schon da ist.
"Hi Jane, hi El!"
Für eine innigere Begrüßung ist sie gerade zu aufgeregt, aber das kann sie ja auch später noch nachholen. Jetzt hängt sie erst einmal Frank an den Lippen, und zwar mit flehendem Blick.

_________________
"Die Moral der Kunst besteht in vollendeter Anwendung unvollkommener Mittel." ~ Oscar Wilde

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Apr 2007, 16:19 
Benutzeravatar
Vengador desperado
Vengador desperado
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:55
Beiträge: 326
Wohnort: Santa Cecilia
Ein kleines Lächeln hat an seinen Mundwinkeln gezupft, als Carmen auf einmal in den Raum geflogen gekommen ist und in ihrer lebhaften Art auf Frank einzureden begonnen hat.
Wie ähnlich sie ihr ist!
Wieder geht El dieser Gedanke durch den Kopf, zum wahrscheinlich hundertsten Mal, seit er Carmen kennengelernt hat. Er folgt ihr mit seinem Blick, bis sie sich das Handy gegriffen hat und damit wieder im Schlafzimmer verschwunden ist, und erst, als er sich wieder Collins zuwendet, spürt er Janes forschenden Blick, und seine Miene wird undurchsichtig.
Ohne sie anzusehen, wendet er sich an Collins und schiebt ihm dabei eine leere Tasse zu: "Mir auch! .. Por favor."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Apr 2007, 16:53 
Benutzeravatar
Pinselchen
Pinselchen
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:44
Beiträge: 415
Wohnort: Santa Cecilia
Das Telefonat ist ein ziemlich katastrophales gewesen, so dass Carmen danach erst einmal ein paar Minuten benötigt hat, um sich zu fassen.
Alex ist ausgerastet, hat sie angeschrien und ihr vorgeworfen, sie hätte Null Grips im Kopf und mehr Glück als Verstand. Und dass er hoffe, Collins hätte ihr ordentlich den Hintern verdroschen. Seit drei Tagen würden Diego, José und er sie jetzt schon suchen, hätten angenommen, dass sie wieder entführt sei, hätten sich schon die schlimmsten Sorgen gemacht und sogar in Betracht gezogen, dass sie vielleicht tot sei. Und jetzt riefe sie an und zwitschere ihm ins Ohr, sie sei ihrem Liebsten nachgeflogen und hätte nur vergessen, Bescheid zu sagen!
Sie solle ja zusehen, ihm die nächsten zehn Jahre nicht über den Weg zu laufen, sonst würde er das mit dem Hinternversohlen noch nachholen, hat Alex ihr zum Schluss angedroht. Dann hat er wutschnaubend die Verbindung unterbrochen - und Carmen sich erst mal ein Tässchen geheult.

Erst, als sie der Meinung ist, dass man ihr die Katastrophe nicht mehr am Gesicht ansieht, steht sie vom Bett auf, geht mit bemüht nichtssagendem Blick ins Wohnzimmer zurück und legt das Telefon wieder an seinen Platz. Dann dreht sie sich zu den anderen herum und strahlt aufgesetzt: "Und wo ist mein Kaffee?"

_________________
"Die Moral der Kunst besteht in vollendeter Anwendung unvollkommener Mittel." ~ Oscar Wilde

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Apr 2007, 17:41 
Benutzeravatar
Vengador desperado
Vengador desperado
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:55
Beiträge: 326
Wohnort: Santa Cecilia
Er mustert Carmen mit zusammengekniffenen Augen, als sie aus dem Schlafzimmer zurück kommt.
Hat sie geweint?
Ihre Augen glänzen unnatürlich, und ihre Nase ist ein klein wenig gerötet. So, wie es bei Carolina immer der Fall gewesen war, wenn sie geweint hatte.
El fragt sich, was da wohl zwischen Alex und ihr vorgefallen sein kann, dass es sie so mitgenommen hat. Denn ihm war in Mexiko nicht entgangen, welche Zuneigung der Schotte für Carmen empfindet.

Das nächste, was El in Verwunderung stürzt, ist Janes Bemerkung, sie wolle sich krankschreiben lassen und den Fall Echeverria an Frank abgeben.
Hat er da was verpasst?
Was ist jetzt wieder? Hat er irgendetwas gesagt, dass Jane jetzt zu diesem Handeln bewegt? Hat er sich irgendwie anders verhalten als sonst, dass sie ganz offenbar auf Rückzug geht? Rückzug zu ihm, wie El deutlich spürt?
No, hat er nicht. Er ist kein Mann, der Gefühle nach außen dringen lässt, und sie haben seit dem Gespräch gestern Mittag am Strand kein Wort mehr über ihr Verhältnis verloren. Und doch kommt es ihm jetzt so vor, als hätte sie seine Gedanken gelesen und wüsste um das, was ihn in der Nacht nicht hat ruhen lassen.
Hat er ein Kapitel übersprungen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 7. Apr 2007, 13:14 
Benutzeravatar
Vengador desperado
Vengador desperado
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:55
Beiträge: 326
Wohnort: Santa Cecilia
El sieht Jane stirnrunzelnd nach, als sie aufspringt und hinter Collins hereilt. Was ist nur los mit ihr? Er kennt sie heute morgen gar nicht mehr wieder! Er geht in Gedanken durch, was sie seit dem Aufstehen miteinander gesprochen haben, aber da ist nichts, was ihr Anlass zu diesem Verhalten geben könnte. Weder haben sie diskutiert noch gestritten. Doch wo sie gestern noch verschmust und gelöst gewesen ist, wirkt sie heute morgen verkrampft und abweisend.
Ihm kommt der Spruch in den Sinn, dass es einem Mann nicht möglich ist, Frauen zu verstehen - offenbar trifft dieser Spruch auf Jane ganz besonders zu.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 29. Aug 2007, 13:42 
Benutzeravatar
Vengador desperado
Vengador desperado
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:55
Beiträge: 326
Wohnort: Santa Cecilia
Ich hörte auf, weiter zu hinterfragen, was heute morgen mit Jane los war. Vielleicht bereute sie es, was zwischen uns geschehen war, vielleicht hatte ich aber auch etwas falsch gemacht, ohne es zu bemerken. Wie auch immer, sie schien nicht das Bedürfnis zu verspüren, es mir mitzuteilen, sondern machte es wohl lieber mit sich selbst aus, also ließ ich sie und konzentrierte mich wieder auf das, was am wichtigsten war: den cabrón Echeverria endlich zur Strecke zu bringen. Jane würde sich wieder einkriegen ... ich erinnerte mich genau, dass Carolina bisweilen auch solche Momente gehabt hatte. Da war mit ihr auch nicht zu reden gewesen.
"Bueno", stimmte ich Jane zu und richtete meinen Blick auf Collins. "Dann sollten wir am besten sofort los. Jetzt ist Echeverria verwundbar, und das müssen wir ausnutzen."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 29. Aug 2007, 13:53 
Benutzeravatar
Pinselchen
Pinselchen
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:44
Beiträge: 415
Wohnort: Santa Cecilia
Jane hatte sich verliebt, ich hatte es mir schon gedacht. Und sie war nicht glücklich verliebt, das war ihr ganz deutlich anzusehen.
Ich schob meinen eigenen kleinen, völlig unwichtigen Kummer wegen Alex beiseite, löste mich von Frank und schenkte Jane noch einmal die Kaffeetasse voll. Mit der in der Hand erhob ich mich dann, ging zu ihr und reichte sie ihr mit einem aufmunternden Lächeln. Mehr war gerade nicht drin, denn wir waren nicht allein, und so war es undenkbar, mit ihr zu reden und sie zu fragen, was denn los war. Nicht, dass es mich brennend interessierte ... ich war nicht neugierig, ich wollte ihr einfach nur helfen. Was seltsam genug war, hatte ich bislang vor Jane doch hauptsächlich Respekt gehabt und nicht angenommen, dass es etwas geben könnte, mit dem sie nicht fertig würde. - Aber offenbar hatte ich mich geirrt. Wenn es um Herzensdinge ging, war Jane eine Frau wie jede andere auch. Mit Gefühlen, die, wie es aussah, verletzt waren. Ich wusste nicht, ob ich ihr helfen konnte, ich selbst war ja auch nicht gerade beziehungserfahren. Aber da es, wie ich mir nun sicher war, um El ging, den ich inzwischen ja nun auch näher kennengelernt hatte, würde meine Meinung ihr vielleicht doch etwas wert sein. Zumindest würde sie bei mir ein offenes Ohr finden und sich den Kummer von der Seele reden können.
Wenn sie es denn überhaupt wollte.
Später.
Wenn wir mal irgendwann alleine wären.

_________________
"Die Moral der Kunst besteht in vollendeter Anwendung unvollkommener Mittel." ~ Oscar Wilde

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1005 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 80, 81, 82, 83, 84

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Monstersmilies


cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de