Skriptorium
Aktuelle Zeit: Do 29. Jun 2017, 09:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1750 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 142, 143, 144, 145, 146
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Apr 2007, 17:41 
Benutzeravatar
Vengador desperado
Vengador desperado
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:55
Beiträge: 326
Wohnort: Santa Cecilia
Er mustert Carmen mit zusammengekniffenen Augen, als sie aus dem Schlafzimmer zurück kommt.
Hat sie geweint?
Ihre Augen glänzen unnatürlich, und ihre Nase ist ein klein wenig gerötet. So, wie es bei Carolina immer der Fall gewesen war, wenn sie geweint hatte.
El fragt sich, was da wohl zwischen Alex und ihr vorgefallen sein kann, dass es sie so mitgenommen hat. Denn ihm war in Mexiko nicht entgangen, welche Zuneigung der Schotte für Carmen empfindet.

Das nächste, was El in Verwunderung stürzt, ist Janes Bemerkung, sie wolle sich krankschreiben lassen und den Fall Echeverria an Frank abgeben.
Hat er da was verpasst?
Was ist jetzt wieder? Hat er irgendetwas gesagt, dass Jane jetzt zu diesem Handeln bewegt? Hat er sich irgendwie anders verhalten als sonst, dass sie ganz offenbar auf Rückzug geht? Rückzug zu ihm, wie El deutlich spürt?
No, hat er nicht. Er ist kein Mann, der Gefühle nach außen dringen lässt, und sie haben seit dem Gespräch gestern Mittag am Strand kein Wort mehr über ihr Verhältnis verloren. Und doch kommt es ihm jetzt so vor, als hätte sie seine Gedanken gelesen und wüsste um das, was ihn in der Nacht nicht hat ruhen lassen.
Hat er ein Kapitel übersprungen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 6. Apr 2007, 18:11 
Benutzeravatar
Spezialagent
Spezialagent
Offline

Registriert: Fr 13. Okt 2006, 19:15
Beiträge: 338
Wohnort: Los Angeles
Frank hat es Carmen angesehen, dass ihr Fröhlichkeit nur aufgesetzt war. Ihre Augen haben geglänzt, als hätte sie geweint. Er will sie gerade fragen, was los ist, als Jane das Wort ergreift. Und als Frank hört was Jane sagt, verschluckt er sich prompt an seinem Kaffee. Die Hälfte davon landet auf seiner Hose, was er aber völlig ignoriert. Er sieht Jane an, als wäre sie verrückt geworden und ist sich sicher, dass sie das auch ist.
„Sag mal, spinnst du jetzt völlig? Was soll das? Wieso soll ich den Fall jetzt auf einmal übernehmen, he?“
Jane sieht ihn an und ihrem Blick ist mal wieder nicht zu entnehmen, was sie wirklich denkt. Ihm kommt gerade die Galle hoch.
„Ich bin mit der Schulter nicht voll einsatzfähig und ein Risiko für euch“ kommt die äußerst lahme Erklärung von ihr.
„Gequirrlte Scheiße ist das doch. Von wegen nicht einsatzfähig. Das ist nicht das este Mal, dass du verletzt bist und trotzdem weiter machst. DU willst Echeverria und mehr noch als irgendeiner von uns hier.“ Ok, von Mister El mal abgesehen. „Also komm mir jetzt nicht mit so einer lahmen Ausrede.“
Frank springt auf und fährt sich mit einer Hand durch seine Haare, geht zum Fenster und bleibt davor stehen.
„Du wirst weitermachen und wenn ich dich persönlich überall hinschleifen muss, aber du WIRST weitermachen. Ist das klar, Jane Doyle?“
Frank sieht Jane an und versucht sie dann da zu packen, wo es bei ihr am empfindlichsten ist.
„Oder kneifst du auf einmal, weil du Schiss bekommen hast? Ist es wegen dem Absturz? Hat Echeverria dir den Schneid in der Wüste abgekauft?“

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 7. Apr 2007, 13:05 
Benutzeravatar
Spezialagent
Spezialagent
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 11:15
Beiträge: 285
Jane glaubt es nicht, was Frank ihr da vorwirft und so springt sie auf und geht ihm nach. Sie packt ihn an seiner Schulter und dreht ihn ruckartig zu sich herum.
„SAG MAL SPINNST DU???“ HAST DU DEN VERSTAND VERLOREN, MIR SO ETWAS ZU UNTERSTELLEN???“
Noch während sie ihm das sagt, piekst sie ihm dabei mit ihrem Zeigefinger auf die Brust und das nicht wenig heftig.
„Wie kannst du es wagen, zu sagen, dass Echeverria mir den Schneid abgekauft hätte? Ich habe gedacht, du bist mein Freund, Frank. Ich habe ernsthaft gedacht, dass du mich verstehen wirst. Verstehen wirst, WARUM ich das tue.“
Und wie soll er es verstehen, wenn er absolut keine Ahnung hast, warum du das wirklich tust?
Jane sieht Frank an und ihr Blick ist dunkel. Sie schluckt hart und sieht an ihm vorbei aus dem Fenster. Er hat recht, aber nicht damit, dass Echeverria ihr den Mut genommen hat, sondern jemand ganz anderer. Den Mut, die Situation so zu nehmen, wie sie kommt. So, wie sie es stets getan hat.
„Du weißt ganz genau, dass es für mich nichts wichtigeres gibt, als ...“ doch, Jane, jetzt gibt es etwas wichtigeres und du hast darüber deinen Instinkt für die Sache verloren. Du hast darüber vergessen, was jetzt und hier wirklich wichtig sein sollte.
Alles andere kann und muss bis nach diesem Fall warten, weil es jetzt wirklich nichts wichtigeres gibt, als Echeverria zur Strecke zu bringen. Alle erwarten das von ihr, auch er.
Sie sieht zu Manito, zu Carmen und dann wieder zu Frank und dreht sich von ihm weg. Mit gerunzelter Stirn sieht sie durch die Wohnung und nimmt dennoch überhaupt nichts wahr. Dann jedoch atmet sie tief durch und nickt schließlich leicht.
„Also gut ... ich mache weiter.“

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 7. Apr 2007, 13:14 
Benutzeravatar
Vengador desperado
Vengador desperado
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:55
Beiträge: 326
Wohnort: Santa Cecilia
El sieht Jane stirnrunzelnd nach, als sie aufspringt und hinter Collins hereilt. Was ist nur los mit ihr? Er kennt sie heute morgen gar nicht mehr wieder! Er geht in Gedanken durch, was sie seit dem Aufstehen miteinander gesprochen haben, aber da ist nichts, was ihr Anlass zu diesem Verhalten geben könnte. Weder haben sie diskutiert noch gestritten. Doch wo sie gestern noch verschmust und gelöst gewesen ist, wirkt sie heute morgen verkrampft und abweisend.
Ihm kommt der Spruch in den Sinn, dass es einem Mann nicht möglich ist, Frauen zu verstehen - offenbar trifft dieser Spruch auf Jane ganz besonders zu.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 7. Apr 2007, 13:31 
Benutzeravatar
Spezialagent
Spezialagent
Offline

Registriert: Fr 13. Okt 2006, 19:15
Beiträge: 338
Wohnort: Los Angeles
Was zum Teufel ist nur mit Jane los? Gestern am Telefon klang sie, als hätte sie den Hauptgewinn im Lotto gewonnen und heute??
Franks Blick wird weicher, als sie so reagiert und er greift nach ihren Armen und dreht sie zu sich herum. Sein Blick ist eindringlich, aber dennoch freundlich, als er in ihre Augen sieht.
„Hey, Jane. Ich bin dein Freund und ich bin für dich da, das weißt du sehr genau. Und gerade deshalb musste ich dir das eben so sagen.“
Frank lächelt und zieht sie in seinen Arm, drückt sie kurz und lässt sie dann wieder los. Ein zaghaftes Lächeln zupft an ihren Mundwinkeln, aber dann verzieht sich ihr Gesicht und er sieht, dass sie Schmerzen hat.
„Brauchst du was gegen die Schmerzen?“
Sie nickt leicht und er geht in die Küche und holt aus einer Schublade Schmerztabletten heraus. Er geht zu ihr und führt sie zu El zur Zweiercouch, drückt sie darauf hinunter und drückt ihr die Tabletten in die Hand.
„Nimm direkt zwei, das ist wohl besser.“
Frank setzt sich zu Carmen auf die Couch und lächelt ihr zu, nimmt ihre Hand in seine und küsst sie auf ihre Fingerspitzen. Oh Mann, das war ein Stück Arbeit.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 27. Aug 2007, 10:33 
Benutzeravatar
Spezialagent
Spezialagent
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 11:15
Beiträge: 285
Was sollen die beiden anderen nur von mir denken, wenn ich mich so aufführe?
Ich war mir nicht mehr sicher, was das alles in mir ausgelöst hatte und doch wusste ich es auf irgendeine Art und Weise. Es war Eifersucht, es war Verzweiflung und Echeverria hatte mir doch dort draußen ein kleines bisschen meinen Schneid abgekauft. Ich hatte alles falsch gemacht, was es falsch zu machen gegeben hatte und nur mit viel Glück die Sache überstanden. Wären Frank und Manito nicht gewesen, dann würde ich jetzt dort liegen und meine Knochen würden in der Sonne vergammeln.
Manito.
Ich sah Manito von der Seite her an und bemerkte, dass er mich ebenfalls ansah. Ich hielt seinen Blick fest und versuchte in ihm zu lesen, was er gerade dachte. Aber das war nicht möglich.
Wenn alles vorbei war, musste ich ihm sagen, dass er gehen sollte. Ich würde ihm damit weh tun, wenn ich weiter wollte, dass er bei mir blieb. Er hatte mir gesagt, dass er mich nicht würde lieben können und dass es sich wohl auch nicht mehr ändern würde. Also mutete ich ihm und mir selbst zu viel zu. Schmerz wäre alles, was daraus werden würde. Ich ließ seinen Blick los und nahm ein Päckchen Zigaretten aus meiner Jackentasche. Vorher schluckte ich die beiden Tabletten hinunter und zündete mir dann eine Zigarette an. Ich wollte jetzt nichts essen. Ich würde sowieso nichts hinunter bringen.
"Wir sollten gleich sofort zu dem Arzt fahren. Ihr beide werdet ihn verhören und ich werde mich ein wenig dort umsehen."
Meine Stimme klang mir selbst fremd in den Ohren und ich räusperte mich.
"Vielleicht haben wir Glück und erfahren über ihn etwas. Es wird Zeit, dass wir die Sache beenden, bevor Echeverria noch mehr anstellen kann."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 29. Aug 2007, 13:42 
Benutzeravatar
Vengador desperado
Vengador desperado
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:55
Beiträge: 326
Wohnort: Santa Cecilia
Ich hörte auf, weiter zu hinterfragen, was heute morgen mit Jane los war. Vielleicht bereute sie es, was zwischen uns geschehen war, vielleicht hatte ich aber auch etwas falsch gemacht, ohne es zu bemerken. Wie auch immer, sie schien nicht das Bedürfnis zu verspüren, es mir mitzuteilen, sondern machte es wohl lieber mit sich selbst aus, also ließ ich sie und konzentrierte mich wieder auf das, was am wichtigsten war: den cabrón Echeverria endlich zur Strecke zu bringen. Jane würde sich wieder einkriegen ... ich erinnerte mich genau, dass Carolina bisweilen auch solche Momente gehabt hatte. Da war mit ihr auch nicht zu reden gewesen.
"Bueno", stimmte ich Jane zu und richtete meinen Blick auf Collins. "Dann sollten wir am besten sofort los. Jetzt ist Echeverria verwundbar, und das müssen wir ausnutzen."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 29. Aug 2007, 13:53 
Benutzeravatar
Pinselchen
Pinselchen
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 10:44
Beiträge: 415
Wohnort: Santa Cecilia
Jane hatte sich verliebt, ich hatte es mir schon gedacht. Und sie war nicht glücklich verliebt, das war ihr ganz deutlich anzusehen.
Ich schob meinen eigenen kleinen, völlig unwichtigen Kummer wegen Alex beiseite, löste mich von Frank und schenkte Jane noch einmal die Kaffeetasse voll. Mit der in der Hand erhob ich mich dann, ging zu ihr und reichte sie ihr mit einem aufmunternden Lächeln. Mehr war gerade nicht drin, denn wir waren nicht allein, und so war es undenkbar, mit ihr zu reden und sie zu fragen, was denn los war. Nicht, dass es mich brennend interessierte ... ich war nicht neugierig, ich wollte ihr einfach nur helfen. Was seltsam genug war, hatte ich bislang vor Jane doch hauptsächlich Respekt gehabt und nicht angenommen, dass es etwas geben könnte, mit dem sie nicht fertig würde. - Aber offenbar hatte ich mich geirrt. Wenn es um Herzensdinge ging, war Jane eine Frau wie jede andere auch. Mit Gefühlen, die, wie es aussah, verletzt waren. Ich wusste nicht, ob ich ihr helfen konnte, ich selbst war ja auch nicht gerade beziehungserfahren. Aber da es, wie ich mir nun sicher war, um El ging, den ich inzwischen ja nun auch näher kennengelernt hatte, würde meine Meinung ihr vielleicht doch etwas wert sein. Zumindest würde sie bei mir ein offenes Ohr finden und sich den Kummer von der Seele reden können.
Wenn sie es denn überhaupt wollte.
Später.
Wenn wir mal irgendwann alleine wären.

_________________
"Die Moral der Kunst besteht in vollendeter Anwendung unvollkommener Mittel." ~ Oscar Wilde

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 30. Aug 2007, 06:46 
Benutzeravatar
Spezialagent
Spezialagent
Offline

Registriert: Di 29. Aug 2006, 11:15
Beiträge: 285
Ich nickte zu Els Worten und wendete mich dem Fenster wieder zu, als Carmen auf einmal zu mir kam und mir eine Tasse Kaffee reichte. Ich drehte ihr mein Gesicht zu und lächelte leicht.
"Danke, den kann ich gut gebrauchen."
Ich nahm einen Schluck und fühlte, dass ich langsam wieder auf ein normales Level herunter kam. Einfach alles verdrängen, dann gehts schon wieder.
"Es ist schön, dass du hierher gekommen bist, Carmen. Frank hat sich heftig in dich verliebt und glaube mir. Er ist ein wirklich prima Kerl. Er meint es ehrlich mit dir. Frank würde nie eine Frau anlügen, nur um das eine von ihr zu bekommen. Er ist ein grundehrlicher Kerl."
Ich hatte nur so laut gesprochen, dass Carmen mich hören konnte, die beiden Männer jedoch nicht. Ich lächelte mehr und zwinkerte Carmen zu.
"Ihr beiden passt sehr gut zusammen. Ihr seid ein süßes Paar."
Ja, die beiden passten gut zusammen, das war richtig und was war mit mir und ... Ich stoppte auch diesen Gedankengang wieder ab, aber das Lächeln auf meinem Gesicht verflog wieder.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 30. Aug 2007, 06:50 
Benutzeravatar
Spezialagent
Spezialagent
Offline

Registriert: Fr 13. Okt 2006, 19:15
Beiträge: 338
Wohnort: Los Angeles
"Das werden wir auch ausnützen. Es wird Zeit, dass ich Urlaub bekomme und mich wichtigeren Dingen widmen kann."
Mein Blick war dabei bezeichnend Carmen hinterher gewandert und ich grinste leicht, als El lediglich eine Augenbraue hochzog. Ich trank noch einen Schluck Kaffee und stand auf.
"Ich hol meine Sachen, dann können wir sofort los."
Nach einem letzten Blick auf Carmen ging ich ins Schlafzimmer und zog mein Halfter über. Dann checkte ich meine Waffe und die Ersatzmagazine und steckte die Waffe ins Halfter. Zum Schluss griff ich in den Schrank und holte ein Jackett hervor. Fertig angezogen ging ich zurück ins Wohnzimmer und ging zur Kommode, wo Wagenschlüssel, Brieftasche Ausweis etc... lagen, um alles einzustecken. Zeit, dass sich was tat in diesem verfluchten Fall und dieses Mal würde uns Echeverria nicht durch die Finger schlüpfen. Da waren noch ein paar größere Rechnungen, die ich gerne mit ihm beglichen hätte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1750 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 142, 143, 144, 145, 146

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Monstersmilies


cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de